Willkommen auf unserer Homepage

"vom Pfeifacker" - seit 1981

Hunde hatten wir schon seit.........

-----Nein! Genau diese Geschichte aus den letzten 40 Jahren wird hier nicht stehen. Deshalb hier nur das wesentliche:

2011 ist unser erster Cairn bei uns eingezogen. Bis dahin hatten wir einzig  Deutsche Schäferhunde.

Ein Cairn sollte einfach nur als Familienhund dazu kommen.

Im Laufe der Zeit haben wir gemerkt, wie unkompliziert diese Rasse ist.
Mittlerweile haben wir ausschließlich Cairn Terrier.

Unsere Hunde sind erst einmal Familienhunde. Da sie nun auf Ausstellungen noch recht erfolgreich sind, freut uns besonders. Allerdings machen diese Ausstellungen nur einen Bruchteil der Zeit aus, die wir mit unseren Hunden verbringen.

Züchten mit Hunden, die gerade die Mindestanforderungen erfüllen und ansonsten nicht im Vergleich mit der Rasse gezeigt werden, wäre für uns nicht denkbar.

Ebenso können wir uns nicht vorstellen, keinen älteren Hund in unserem Rudel zu haben.

Es bestätigt uns immer wieder, dass wir auf dem richtigen Weg sind, wenn unsere Hunde dann tolle Bewertungen bekommen und als „rassetypisch“ bewertet werden, oder wenn sie erfolgreich eine Begleithundeprüfung bestehen.


Ein geselliges Miteinander und ein wichtiger Erfahrungsaustausch mit Züchterkollegen findet auch immer wieder auf diesen Ausstellungen statt.

Wir werden auch weiterhin nur 1, oder maximal 2 Würfe im Jahr tätigen. Obwohl  wir nicht immer alle Anfragen berücksichtigen können, werden  keine zusätzlichen Welpen bei uns geboren.

Unsere Zuchtziele:

Zielsetzung ist erst einmal gesunde, rassetyische, charakterfeste Hunde zu züchten.

Die Rassehundezucht hat meiner Meinung nach zum heutigen Stand eine anatomische Qualität erlangt, die nur noch schwer zu verbessern ist.

Einen Weltsieger zu züchten ist nicht unser Ziel, sondern einfach Hunde mit den anatomischen Qualitäten und den mentalen Eigenschaften, die eine Rasse ausmachen. Das heisst, einen Hund zu züchten, der in der "Breite" gefällt.

Ebenfalls ist oberstes Zuchtziel ausbildbare Hunde zu züchten. Wer also Spass an Hundesport hat, der darf keinen Hund haben, der mental nicht mehr in der Lage ist zusammen mit seiner Famile auch im Sport eine gute Figur zu machen.